Brasilien

Union Latinoamericana - Brasilien

Amtssprache: Portugiesisch
Hauptstadt: Brasília
Fläche: 8.514.877 km²
Einwohnerzahl: 202.656.788 (Juli2014)
Währung: Real (BRL)

Union Latinoamericana - Brasilien

Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde. Es ist der größte und bevölkerungsreichste (über 200 Millionen Einwohner) Staat Südamerikas, von dessen Fläche er 47,3 Prozent einnimmt. Brasilien hat mit jedem südamerikanischen Staat außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze. Der Name Brasilien geht auf den portugiesischen Namen pau-brasil des Brasilholz-Baumes (Caesalpinia echinata), das ein wichtiges Ausfuhrprodukt zur Zeit der frühen Kolonisation aus den Wäldern der Atlantikküste war, zurück. Brasa bedeutet im Portugiesischen „Glut" und „glühende Kohlen"; das Adjektiv brasil („glutartig") bezieht sich auf die Farbe des Holzes, das, wenn geschnitten, rot leuchtet (Brasilin) und in Europa zum Färben von Stoffen benutzt wurde.

Seite „Brasilien". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 18. April 2015, 19:16 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Brasilien&oldid=140978933 (Abgerufen: 20. April 2015, 08:17 UTC)