Nicaragua

Amtssprache: Spanisch
Hauptstadt: Managua
Fläche: 129.494 km²
Einwohnerzahl: 5.727.707
Währung: Córdoba Oro (NIO)

Der Staat Nicaragua (auch Nikaragua) liegt in Zentralamerika. Er grenzt im Norden an Honduras und im Süden an Costa Rica sowie im Westen an den Pazifik und im Osten an die Karibik.
Der Landesname leitet sich aus dem Nahuatl ab (nican ‚hier‘, aráhuac ‚Menschen‘). Andere Autoren führen den Landesnamen auf die Begegnung des spanischen Konquistador Gil González Dávila mit dem Kaziken Nicarao zurück, die am 15. Oktober 1523 bei San Jorge/Rivas stattfand.

Seite „Nicaragua“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. April 2015, 10:00 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Nicaragua&oldid=140640031 (Abgerufen: 20. April 2015, 15:08 UTC)