Peru

Amtssprache: Quechua, Aimara und Spanisch
Hauptstadt: Lima
Fläche: 1.285.216 km²
Einwohnerzahl: 30.147.935 (Juli2014)
Währung: Nuevo Sol (PEN)

Peru (auf Quechua Piruw Republika, Aimara Piruw Suyu, spanisch República del Perú, amtlich Republik Peru) ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik. Die Länge der Landesgrenze mit Ecuador beträgt 1.420 km, mit Kolumbien 1.626 km, mit Brasilien 2.995 km, mit Bolivien 900 km und mit Chile 160 km. Die Gesamtlänge der Landesgrenzen beträgt 7.101 Kilometer.

Seite „Peru“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. April 2015, 17:38 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Peru&oldid=140866785 (Abgerufen: 20. April 2015, 07:55 UTC)